Beratungsstelle

Die Beratungsstelle zur täterorientierten Anti-Gewalt-Arbeit im häuslichen Umfeld wird mit Mitteln des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales finanziert, von 2003 bis 2006 als Modellprojekt, jetzt durch die Richtlinienfinanzierung.

Nach folgenden Grundsätzen und Richtlinien wird gearbeitet:

Wir arbeiten mit Männern und Frauen, die physische oder/und psychische Gewalt auf andere im häuslichen Umfeld ausüben. Unser Herangehen ist lösungs- und ressourcenorientiert. Uns geht es nicht nur um das Vermeiden von Gewalt, sondern um neue Lösungen im Rahmen der Möglichkeiten eines/einer gewaltausübenden Täters/Täterin, um den Erwerb von anderen Konfliktlösungsstrategien, um die Stärkung positiver Aspekte der Familiendynamik bzw. soweit notwendig und individuell möglich um die Veränderung unbefriedigender Lebenssituationen. Dabei beraten wir Klientinnen und Klienten, die entweder aus eigener Motivation zur Beratung kommen oder deren Therapie vom Gericht angeordnet wurde.

In der Arbeit mit Tätern bzw. Täterinnen gelten in der Regel drei Grundsätze:

1. Grenzen setzen - juristische Sanktionen
2. In Verantwortung nehmen - gesellschaftliche Stellungnahme, Konfrontation mit der Tat und ihren Folgen
3. Veränderung ermöglichen - Unterstützung bzw. Herausforderung zu Selbstreflexion sowie Angebot von gewaltfreien Konfliktlösungsstrategien

Arbeitsfelder

o Einzelberatungsgespräche mit Täterinnen und Tätern
o Durchführung von Trainingskursen / Gruppenarbeit
o Beratungsgespräche mit Paaren
o Vernetzung / Öffentlichkeitsarbeit / Prävention

Es bestehen Kooperationsbeziehungen zur Koordinierungs-und Interventionsstelle zur Bekämpfung häuslicher Gewalt in Leipzig des Vereins „Frauen für Frauen“ e.V. (0341/3068778) und zur Frauenschutz- und Interventionsstelle des Wegweiser e.V. im Bereich der Polizeidirektion Westsachsen (0177/3039219).

Erreichbarkeit


Unsere Beratungsstelle befindet sich in 04416 Markkleeberg, August –Bebel – Straße 35. Dadurch ist eine gute Erreichbarkeit für die KlientInnen aus dem Landkreis Leipzig (ehem. Leipziger Land und Muldentalkreis) gegeben.